Aktuelles zum 24.11.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

bitte achten Sie darauf, dass ihre Kinder montags, mittwochs und freitags aktuell getestet in die Schule kommen. Es muss ein tagesaktueller Test sein, der Test am Vorabend ist nicht erlaubt.

Ergibt eine Testung ein positives Ergebnis, ist jede andere Schülerin und jeder andere Schüler der Klasse dazu verpflichtet, an den folgenden 5 Präsenztagen morgens einen Test durchzuführen. Diese Regelung gilt in dem Fall auch für genesene Schülerinnen und Schüler.

Ab dem 24.11.2021 müssen wieder alle Kinder eine Maske tragen, auch die Kinder der 1. und 2. Klassen.
Auf dem Schulgelände gilt morgens Maskenpflicht. Die Schülerinnen und Schüler warten mit Abstand an den Klassen-Treffpunkten.
Im gesamten Gebäude gilt eine generelle Maskenpflicht. Während des Unterrichts werden in regelmäßigen Abständen Maskenpausen am Sitzplatz zur Erholung gewährleistet.
In den Pausen ist die Maskenpflicht aufgehoben.
Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist in der Grundschule für die Kinder ausreichend. Bitte geben Sie Ihrem Kind immer eine Ersatzmaske im Ranzen mit.

Allen schulfremden Personen ist während des Schulbetriebs der Zutritt zum Schulgelände untersagt. Ein Zutritt darf nur aus einem wichtigen Grund erfolgen, es gilt die 3G-Regel. Der Impf-, Genesenen- oder PCR-Testnachweis (48 Stunden gültig) muss vorgelegt werden.

Zur Abholung des Kindes im Krankheitsfall, bei Terminen im Büro oder für Gesprächstermine nutzen Sie bitte den Eingang an der Ulmenallee nach telefonischer Anmeldung.

Mit freundlichen Grüßen

Antje Kronenberg,M.A.
Rektorin

 

 

Brief des Ministers an die Eltern

Brief des Ministers an die Schülerinnen und Schüler

Informationen für Reiserückkehrende

Einwilligungserklärung zur Unterstützung durch Lehrkräfte bei der Durchführung von Antigen Selbsttests

Antrag auf Befreiung vom Präsenzunterricht im Härtefall

Rahmen-Hygieneplan